Startseite  - Kontakt  - Impressum
 
 
 
Verein
 

Geschichte

"Humor ist wenn man trotzdem lacht" sagt eine alte Volksweisheit.

Das ist auch in Schleusingen nicht anders. Der SCC Slusia ist einer der jüngeren Karnevalsvereine des Landkreises. Zwar gab es schon 1955 eine so genannte Volkskarnevalsvereinigung, die mit großem Erfolg das kulturelle Leben der Stadt bereicherte. Von der Obrigkeit kritisch beäugt kam aber schon 1957 wieder das Ende des Vereins - Auslöser damals die Überschreitung der Polizeistunde.

Dreißig Jahre später, im Jahre 1987 dann, fanden sich wieder einige mutige Karnevalisten, die den neuen Verein - SCC Slusia- aus der Taufe hoben. Das Premierenprogramm weckte das Interesse des Publikums, und wenn es heute mal ein paar Minuten länger geht, muss der SCC auch nicht gleich befürchten verboten zu werden. In dieser Zeit hat sich der SCC aber zu einem verlässlichen Partner für das kulturelle Leben der Stadt entwickelt - auch außerhalb der Karnevalszeit. Mit einer großen bunten Abordnung ist der Verein beispielsweise jedes Jahr beim großen Umzug zum Burg- und Stadtfest vertreten. Auch das Märthatscherfest, das vor einigen Jahren in Schleusingen begangen wurde, ging auf die Initiative des SCC zurück. Leider gibt es das Fest nicht mehr, die Märthatscher aber sind als Duo Berthold und Berta jedes Jahr auf der Bühne zu erleben und legen die Schleusinger Dinge schonungslos offen.

Wie überhaupt sich der SCC immer sehr darum bemüht, mit eigenen Gesangs- und Büttenbeiträgen die Schleusinger Bürger selbst anzusprechen. Deswegen gibt es seit Jahren neben den Märthatschern beispielsweise auch die Figur des Stadtreporters, der das Geschehen der Stadt auf seine eigene Art beleuchtet und den Finger humorvoll tiefer in die Wunde bohrt. Und der Bürgermeister, gern gesehener und logischerweise auch oft gescholtener Stammgast der Karnevals-Veranstaltungen, darf sich jedes Jahr über ein zum Thema passendes Geschenk freuen.

Mit rund 140 Mitgliedern ist der SCC überdies einer der größten Vereine der Stadt. Mehr als die Hälfte der Mitglieder sind Kinder und Jugendliche, die in drei nach Altersklassen getrennten Ballettgruppen in Show-, Garde- und Mariechentanz trainieren. Das Bemühen ihrer Trainerinnen um eine ständige Weiterentwicklung spiegelt sich auch in den zuletzt sehr erfolgreichen Teilnahmen an großen Tanzturnieren bis hin zur den Thüringer Meisterschaften im Karnevalistischen Tanzsport wider.
Im Tanzbereich hat der SCC also auch wenig Nachwuchssorgen. In vielen anderen Bereichen der Vereinsarbeit allerdings lastet die Verantwortung oft auf Mitgliedern, die teilweise von Anfang an dabei sind und manche Aufgabe gern in jüngere Hände geben würden. Neue Mitstreiter mit guten Ideen sind also jederzeit willkommen!

Aber auch auf ein Patent kann der SCC Slusia mit Stolz verweisen: Seit der Saison 1995/96 gibt es den "Schwarzbacher Narrenkrug", ein Festbier, das nur für den Schleusinger Karneval in der Schlossbrauerei Schwarzbach angesetzt und in Flaschen mit besonderem Etikett angeboten wird. Eine weitere Spezialität sind die jedes Jahr ausgereichten Schokoladenorden aus der Konditorei Reuter, die es so ebenfalls nur in Schleusingen gibt.

Seit dem Jahr 2000 gab es in Schleusingen nicht nur die jährlichen Motto-Pins oder Orden, sondern auch eine ganz besondere Auszeichnung: Die "Goldene Henne" ist der Sonderorden des Elferrates, der für besondere Aktivitäten im Verein vergeben wurde.

Erhalten haben sier:

2000 Ehepaar  Köhler
2001 Katrin Sommer
2002 Anja Schneider
2003 Regina Volk
2004 Norbert Schneider
2005 Ehepaar Dressel
2006 Jürgen Lautensack
2007 Kathrin Höfling
2008 Sandra Geißler
2009 Lisa Lenz