Startseite  - Datenschutzerklärung  - Impressum
 
 
 
Rückblicke
 

Podestplatz bei den Meisterschaften!

Mit dem vergangenen Wochenende (21./22. Oktober) wurde unsere kommende Saison für die Tanzgruppen bei den Thüringer Meisterschaften schon mal eröffnet. Trotz der widrigen Bedingungen für unseren Verein dieses Jahr (wir haben seit August keine richtige Trainingsstätte mehr), konnten wir doch auch wieder einige Erfolge feiern.
Unser Mariechen Lina ertanzte sich trotz Trainingsrückstand wegen eines gebrochenen Arms und dem undankbaren ersten Startplatz einen tollen 5. Platz unter 25 Starterinnen. Und unser Juniorenschautanz konnte sogar aufs Podest steigen und holte sich den 3. Platz! Herzlichen Glückwunsch. Auch unsere Purzel- und Juniorengarde hat uns beim Turnier begleitet. Bei starker Konkurrenz haben sie sich wacker geschlagen und erreichten den 7. und 9. Platz. Am zweiten Tag riß bei der Großen Garde eine Serie. Mehrere Jahre hatte sie den 5. Platz abonniert und diesmal nun sogar den 4. Platz erreicht und nur drei Punkte hinter den Dritten! Auch unser "Haufen" schaffte es auf den 4. Platz!
Wir sind sehr stolz auf unsere Aktiven, Trainer und Betreuer, die teilweise nur für den Verein von Ihren weit entfernten Ausbildungs- und Wohnorten anreisen, um gemeinsam was zu schaffen!
Vielen, vielen Dank dafür!
Und wie ihr auf dem Bild erkennen könnt, halten unsere Mädels schon Ausschau nach hoffentlich vielen Gästen zu unserer Auftaktveranstaltung am 11.11.

 

Vor der neuen Saison

Liebe Karnevalsfreunde, liebe Mitglieder,

nach dem der SCC zum Stadtfest erneut unter Beweis gestellt hat, dass er ein verlässlicher Partner im Kulturleben der Stadt ist, steht die Vorbereitung auf die kommende, unsere 31. Saison, an. Das Motto wurde derweil gekürt: "Wos wärds de nu?" heißt die Frage aller Fragen für diese Session. Die trifft ja nicht nur auf die ungelöste Frage des Dreierbündnisses zu oder auf den Ausgang der Wahl oder die Zukunft der Gebietsreform oder auf den Namen des nächsten Schleusinger Bürgermeisters... Ups..nein, letzterer steht ja bereits fest. Und da muss man sich nicht an einen neuen gewöhnen, wie beim Namen der künftigen Kanzlerin. Vermutlich. Naja, wos wärd de nu? Es wärd scho wärn... irgendwie. Und wenn nicht, gibt's immer noch den SCC, der was Lustiges draus macht.